Verlage


Picus

Das Mädchen mit dem falschen Namen - Türkische Tabus Christiane Schlötzer

Das Mädchen mit dem falschen Namen - Türkische Tabus

Christiane Schlötzer

zitat
« Brunnen und Bronzeplastiken "wie in Paris" hat der Kurde Alibeyoglu in den Staub von Kars stellen lassen, er hat ein Filmfestival erfunden und träumt davon, das kleine Kars mit seinen achtundsiebzigtausend Einwohnern "zum türkischen Davos" zu machen. "Wir sind hier doch das Tor zum Kaukasus", sagt er. Das Tor aber ist zu. "Wir müssen es unbedingt öffnen", drängt der Bürgermeister. (S. 86) Das Mädchen mit dem falschen Namen - Türkische Tabus
Copyright 2018 by rezensionen.ch