Verlage


Campus

Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt! Christiane Stenger

Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt!

Christiane Stenger

Entlarvt! Jack Nasher-Awakemian

Entlarvt!

Jack Nasher-Awakemian

Machtwirtschaft Nein danke! Gerhard Schick

Machtwirtschaft Nein danke!

Gerhard Schick

Die Welt des Baedeker Susanne Müller

Die Welt des Baedeker

Susanne Müller

Ausweitung der Konsumzone Christian Blümelhuber

Ausweitung der Konsumzone

Christian Blümelhuber

Controlling für Manager Johannes Rüegg-Stürm, Stefan Sander

Controlling für Manager

Johannes Rüegg-Stürm, Stefan Sander

Nation und Symbol Mehmet Mihri Özdogan

Nation und Symbol

Mehmet Mihri Özdogan

Interkulturell denken und handeln Hans Nicklas, Burkhard Müller, Hagen Kordes

Interkulturell denken und handeln

Hans Nicklas, Burkhard Müller, Hagen Kordes

Wirtschaftsdiplomatie im Kalten Krieg Karsten Rudolph

Wirtschaftsdiplomatie im Kalten Krieg

Karsten Rudolph

Die Geschichte der Deutschen Wilhelm von Sternburg

Die Geschichte der Deutschen

Wilhelm von Sternburg


Transnationale Öffentlichkeiten und Identitäten im 20. Jahrhundert Hartmut Kaelble, Martin Kirsch, Alexander Schmidt-Gernig

Transnationale Öffentlichkeiten und Identitäten im 20. Jahrhundert

Hartmut Kaelble, Martin Kirsch, Alexander Schmidt-Gernig

Lehrbuch der Soziologie Hans Joas

Lehrbuch der Soziologie

Hans Joas

zitat
« Die Bevölkerung hatte die bis dahin vorgenommenen großen Umwälzungen ohne nennenswerten Widerstand, fast gleichgültig hingenommen, so die Ausrufung der Republik, die Beseitigung des Sultanats und Vertreibung des Herrscherhauses, selbst die Abschaffung des Kalifats und Säkularisierung des Staats. [...] Erst die Forderung, einen Hut zu tragen, rief große Empörung hervor. (S. 268) Nation und Symbol
zitat
« Angesichts fremder Sitten und Gebräuche einer anderen Kultur können sich Reisende, Wanderarbeiter oder Forscher nicht mehr auf ihr Denken-wie-üblich verlassen; sie fühlen sich beeinträchtigt in ihrer Handlungsfähigkeit und ihrem Selbstbewusstsein. Viele werden mit Abwehr reagieren und diese möglicherweise dauerhaft in ihrem Verhalten (Einkapseln oder Assimilieren) stilisieren; andere werden das Spiel der Differenzen annehmen, [...] und damit ihre Handlungsfähigkeit und ihr Selbstvertrauen wiedergewinnen. (S. 309) Interkulturell denken und handeln
zitat
« Gesellschaft macht krank. Auf diese einfache Formel lassen sich zahlreiche frühe sozialwissenschaftliche Versuche über den Zusammenhang zwischen Gesellschaft und seelischem Befinden reduzieren. (S. 366) Lehrbuch der Soziologie
Copyright 2018 by rezensionen.ch