Rezension


Solide managementorientierte BWL-Einführung für Studierende und Führungskräfte

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Die beiden Publikationen (Lehr- und Arbeitsbuch der Allgemeinen BWL) zählen zwischenzeitlich zu den "Champions", welche in die moderne managementorientierte Betriebswirtschaftslehre einführen und dabei sind, den bisherigen Standardwerken der BWL den Rang erfolgreich streitig zu machen.

Das Lehrbuch hat auch in der vorliegenden achten Auflage die bewährte Struktur mit der weitgehenden Anlehnung an die zentralen betriebswirtschaftlichen Funktionen beibehalten. Das Buch gliedert sich in zehn Teile und innerhalb eines jeden Themengebiets werden zuerst die relevanten Grundlagen erarbeitet. Teil I (Unternehmen und Umwelt) gibt einen Überblick über das Unternehmen als Gegenstand der BWL sowie über die Unternehmenstypologie und geht auch auf die wesentlichen Unternehmensziele ein. Im Teil II (Marketing) wird anfangs herausgestellt, dass Marketing als Denkhaltung wie auch als unternehmerische Aufgabe verstanden werden kann und zeigt die Neuorientierung des Marketings vom Relationship Marketing bis hin zum Customer Relationship Management (CRM) auf. Danach werden die einzelnen Instrumente des Marketings, d. h. Marktforschung, Produkt-, Distributions-, Konditionen- und Kommunikationspolitik sowie die Problematik des Marketing-Mix, ausführlich bearbeitet. Teil III (Supply-Management) befasst sich zuerst mit dem Problemlösungsprozess und den Zielen des Supply-Managements, danach vor allem mit den operativen und strategischen Instrumenten der Beschaffungsplanung sowie der Material- und Lagerplanung. Teil IV (Produktionsmanagement) beschreibt vorab die Ziele und Aufgaben der Produktion und thematisiert danach schwerpunktmäßig die Gestaltung der Produktionsprozesse sowie die Elemente und Instrumente der Produktionsplanung und -steuerung (PPS). Teil V (Rechnungswesen) erörtert anfangs die Struktur sowie die Größen des Rechnungswesens und widmet sich danach der externen Rechnungslegung nach HGB und IFRS. Anschließend folgen zwei Kapitel über die Kosten- und Leistungsrechnung sowie zum Controlling. Teil VI (Finanzierung) umfasst die Planung und Kontrolle der Finanzen, gibt einen Überblick über die grundsätzlichen Möglichkeiten der Beteiligungs-, Innen- und Fremdfinanzierung und wird mit Modellen sowie Regeln bzw. Kriterien zur optimalen Unternehmensfinanzierung abgerundet. Ergänzend hierzu werden im Teil VII (Investition und Unternehmensbewertung) der Investitionsentscheidungsprozess, die statischen und dynamischen Investitionsrechnungen sowie die Verfahren der Unternehmensbewertung erörtert. Der relativ umfangreiche Teil VIII (Personal) referiert die Grundlagen des Personalmanagements und greift danach die wichtigsten Funktionen des Personalmanagements (Personalbedarfsermittlung, -beschaffung, -einsatz, -motivation, -honorierung, -entwicklung und -freistellung) auf. Grundlagen der Organisation sowie organisationstheoretische Ansätze, Organisationsformen und organisatorischer Wandel bilden den Gegenstand des Teils IX (Organisation). Der abschließende Teil X (Management) enthält eine umfassende Darstellung von wichtigen managementbezogenen Themen, insbesondere Managementfunktionen, Unternehmenskultur und Führungsstil, Strategisches Management, Wissensmanagement und Unternehmensethik.

Die neue Auflage wurde stark überarbeitet und an vielen Stellen aktualisiert. Insbesondere wurden die Teile "Supply-Management" und "Produktionsmanagement" komplett überarbeitet und den aktuellen Entwicklungen in der Praxis angepasst. Etliche Module wurden inhaltlich aktualisiert und teilweise umstrukturiert. Des Weiteren wurden auch die Literaturhinweise am Ende eines jeden Hauptteils, zusammen mit den kurzen Erläuterungen zu den jeweils angegebenen Publikationen, aktualisiert. Das Werk greift viele bedeutende und aktuelle Themen auf, welche zum Beispiel durch folgende Stichwörter belegt werden: Europa-AG und Tacit Knowledge, Sponsoring und Staff Promotion, Supply-Chain-Management und Postponement, Global Sourcing und CRM, Percentage-of-Completion-Methode und Fair-Value-Option, Going Public und Going Private, Economic Value Added und Market Value Added, Executive Search und Web-based Training, virtuelle Organisationen und Deutero-Learning.

Mit dieser Auflage haben die beiden bisherigen Autoren Prof. Jean-Paul Thommen (Professor für Organizational Behavior der EBS) und Prof. Ann-Kristin Achleitner (Professorin für Entrepreneurial Finance und Wissenschaftliche Co-Direktorin des CEFS, TU München, Trägerin vieler Lehr- und Forschungspreise, Mitglied in zahlreichen bedeutenden Gremien bzw. Expertenkommissionen sowie Aufsichtsräten, die, wie keine andere Wirtschaftswissenschaftlerin, aufs engste vernetzt ist mit den wichtigsten Entscheidungsträgern in Wirtschaft, Forschung und Politik) das Buch wieder auf den neuesten Stand gebracht und dabei die aktuellen Trends bzw. Hintergründe berücksichtigt. Dabei wurden sie von den Professoren Dirk Ulrich Gilbert (Uni Hamburg), Dirk Hachmeister (Uni Hohenheim) und Gernot Kaiser (Hochschule Nordhausen) unterstützt, die auch in Zukunft einzelne Teile betreuen werden und als Koautoren neu aufgeführt sind.

Das Lehrbuch besticht nach wie vor durch eine überzeugende Systematik sowie durch einen flüssigen und verständlichen Duktus. Um die Lesbarkeit zu verbessern, erscheint die Auflage in einem neuen, zweispaltigen und farblich differenzierten Layout. Fettgedruckte Schlagwörter erleichtern das Studium der Texte und die vielen optisch ansprechenden Abbildungen sowie Beispiele unterstützen das Verständnis selbst komplexer Zusammenhänge. Mit diesem Lehrbuch kann man sich sowohl einen gesamten Überblick über die wesentlichen Themen und Entwicklungen der modernen managementorientierten BWL verschaffen, als auch sich mit Lösungen für nur einzelne ausgewählte betriebswirtschaftliche Fragestellungen auseinandersetzen. Wegen der umfassenden Stoffbehandlung, einschließlich des ausführlichen Stichwortverzeichnisses, eignet sich das Lehrbuch darüber hinaus auch als nützliches Nachschlagewerk.

Das Buch kann nicht nur Studierenden der Betriebswirtschaftslehre in Bachelor-, Diplom-, Master- und MBA-Studiengängen, sondern all denen, welche sich im Rahmen ihrer Aus-, Fort- und Weiterbildung mit betriebswirtschaftlichen Themen und Zusammenhängen befassen, bestens empfohlen werden, z. B. Juristen, Ingenieuren, Psychologen und Verwaltungswirten. Selbst Studierende ohne spezifische Vorkenntnisse der BWL können sofort erkennen, wie betriebswirtschaftliches Hochschulwissen in der betrieblichen Praxis umgesetzt werden kann.

Die Gliederung des dazugehörenden und ebenfalls neu gestalteten Arbeitsbuchs folgt der Struktur des Lehrbuchs und dient der Wiederholung und Umsetzung von Instrumenten zur Gestaltung unternehmerischer Funktionen. Betriebswirtschaftliche Strukturen, Prozesse und Instrumente werden auf der Basis von praxisorientierten Fragestellungen und Lösungen bearbeitet. Das Übungsbuch stellt eine hervorragende Ergänzung und Vertiefung der im Lehrbuch behandelten Sachverhalte dar und zeigt die vielfältigen Möglichkeiten der Anwendung betriebswirtschaftlichen Wissens in der unternehmerischen Praxis auf. Nicht zuletzt eignet es sich auch für eine gezielte Vorbereitung auf die einschlägigen Modul-Klausuren im Fachgebiet der BWL. Für die 8. Auflage wurde das Arbeitsbuch überarbeitet und aktualisiert, insbesondere die Themenbereiche "Supply-Management" sowie "Produktionsmanagement" wurden komplett überarbeitet. Das bisherige Autorenduo wurde um die neuen Mitverfasser des Lehrbuchs sowie um Dr. Svenja Jarchow, Managing Director CEFS, TU München, erweitert.

Das Arbeitsbuch besteht aus drei Teilen:
(1) den Repetitionsfragen, welche der Überprüfung des Wissens dienen. In den entsprechenden Kapiteln des Lehrbuchs sind alle Informationen enthalten, um die Fragen zu beantworten;
(2) den Aufgaben - zum Teil handelt es sich um kleinere Fallstudien - mit denen der Stoff vertieft und angewendet werden kann;
(3) den gut nachvollziehbaren Lösungen zu sämtlichen Aufgaben.


Copyright 2018 by rezensionen.ch