Suchen & Finden


Religion : 53 Inhalte gefunden | Filter aufheben
Stigmata Rupert Wainwright

Stigmata

Rupert Wainwright

The Oral History of Bob Marley Roger Steffens

The Oral History of Bob Marley

Roger Steffens

Rudolf Schwarz and the Monumental Order of Things Adam Caruso, Helen Thomas

Rudolf Schwarz and the Monumental Order of Things

Adam Caruso, Helen Thomas

Die Luther-Bibel von 1534 Martin Luther, Stephan Füssel

Die Luther-Bibel von 1534

Martin Luther, Stephan Füssel

Thoth Tarot Aleister Crowley

Thoth Tarot

Aleister Crowley

Unterwerfung Michel Houellebecq

Unterwerfung

Michel Houellebecq

Das Reich Gottes Emmanuel Carrère

Das Reich Gottes

Emmanuel Carrère

Blau ist die Nacht Eoin McNamee

Blau ist die Nacht

Eoin McNamee

Hector und die Suche nach dem Paradies François Lelord, August Zirner

Hector und die Suche nach dem Paradies

François Lelord, August Zirner

Die neue religiöse Intoleranz Martha Nussbaum

Die neue religiöse Intoleranz

Martha Nussbaum


Ein neues Wir Stefan Wolf

Ein neues Wir

Stefan Wolf

Das achte Sakrament Gabriele Redden

Das achte Sakrament

Gabriele Redden

Problemfall Religion Gerhard Czermak

Problemfall Religion

Gerhard Czermak

Joseph Anton Salman Rushdie

Joseph Anton

Salman Rushdie

Das letzte Testament der Heiligen Schrift James Frey

Das letzte Testament der Heiligen Schrift

James Frey

Anweisungen für den Koch Bernard Glassman

Anweisungen für den Koch

Bernard Glassman

Menetekel Gerhard Henschel

Menetekel

Gerhard Henschel

Das große Lexikon der Symbole Christoph Wetzel

Das große Lexikon der Symbole

Christoph Wetzel

Der heilige Vater: Benedikt XVI. Gerhard Feldbauer

Der heilige Vater: Benedikt XVI.

Gerhard Feldbauer

Der Sinn des Lebens Terry Eagleton

Der Sinn des Lebens

Terry Eagleton


Archetyp Ralf König

Archetyp

Ralf König

Drei: Das Triptychon in der Moderne Marion Ackermann

Drei: Das Triptychon in der Moderne

Marion Ackermann

Missbrauchte Götter Friedrich W. Graf

Missbrauchte Götter

Friedrich W. Graf

The Turkic Speaking Peoples Dogan Kuban, Ergun Cagatay

The Turkic Speaking Peoples

Dogan Kuban, Ergun Cagatay

Eine Vorhaut klagt an Shalom Auslander

Eine Vorhaut klagt an

Shalom Auslander

Die Kaiser-Wilhelms-Universität Strassburg 1872-1902 Stephan Roscher

Die Kaiser-Wilhelms-Universität Strassburg 1872-1902

Stephan Roscher

Arkane Welten Gerhard Mayer

Arkane Welten

Gerhard Mayer

Seniorentrost Achim Kuhn

Seniorentrost

Achim Kuhn

Wohin geht die türkische Gesellschaft? Rainer Hermann

Wohin geht die türkische Gesellschaft?

Rainer Hermann

Die islamische Herausforderung Bassam Tibi

Die islamische Herausforderung

Bassam Tibi


Das Viele und das Eine Niklaus Brantschen

Das Viele und das Eine

Niklaus Brantschen

Religionsfreiheit in der Türkei Aylin Türer

Religionsfreiheit in der Türkei

Aylin Türer

Was ist den Menschen gemeinsam? Christoph Antweiler

Was ist den Menschen gemeinsam?

Christoph Antweiler

Modell Türkei? Lydia Haustein, Joachim Sartorius, Christoph Bertrams

Modell Türkei?

Lydia Haustein, Joachim Sartorius, Christoph Bertrams

Kleine Einführung in die Geschichte Israels Juan-Peter Miranda

Kleine Einführung in die Geschichte Israels

Juan-Peter Miranda

Mit dem Kopftuch nach Europa? Bassam Tibi

Mit dem Kopftuch nach Europa?

Bassam Tibi

Das Evangelium nach Pilatus Eric-Emmanuel Schmitt

Das Evangelium nach Pilatus

Eric-Emmanuel Schmitt

God bless America - Politik und Religion in den USA Manfred Brocker

God bless America - Politik und Religion in den USA

Manfred Brocker

Die Urkraft des Heiligen Jörg Zink

Die Urkraft des Heiligen

Jörg Zink

Das Leben des Jesus Gerhard Haderer

Das Leben des Jesus

Gerhard Haderer

Wovon die Wölfe träumen Yasmina Khadra

Wovon die Wölfe träumen

Yasmina Khadra

zitat
« In jedem Fall sollte eine gewisse Selbsterziehung jedem vorschnellen Urteil vorangehen (S. 189) Die neue religiöse Intoleranz
zitat
« Gewidmet dem Frieden zwischen Menschen, Tieren, Pflanzen und Mineralien auf dieser wunderschönen Erde... (0:40) Ein neues Wir
zitat
« Soll ein Muslim heutzutage auf Bitten eines Journalisten das "Anwachsen der Islamophobie" kommentieren, dann verlangt der Journalist ihm letzlich nichts anderes ab, als das zu kommentieren, was die Medien selbst erzeugt haben. Kurz gesagt, der Journalist trägt dazu bei, ein Problem aufzubauschen, um dann anschliessend so zu tun, als wundere er sich über die Existenz und das Fortbestehen des Problems. Der Vertreter der Muslime müsste dem Sprecher der Fernsehnachrichten um 20 Uhr, der ihn auffordert, seine Meinung zu diesem vieldiskutierten "Anwachsen der Islamophobie" zu sagen, in die Fresse spucken, denn vor ihm steht der Initiator der Angst, die der Islam auslöst. Brief an die Heuchler
zitat
« "Glauben" heißt, eine Idee auch ohne gute Gründe anzunehmen und für wahr zu halten. (S. 5) Problemfall Religion
zitat
« Der Kapitalist ist das Gesetz. Der Gesetzgeber verfertigt Gesetze nach seinem Bedürfnis und die Philosophen passen die Moral seinen Sitten an. All sein tun ist gerecht und gut. Jede Handlung, die seine Interessen verletzt, ist ein Verbrechen und wird bestraft. (S. 51) Die Religion des Kapitals
zitat
« Löffel, in der Redewendung "den Löffel abgeben" ein Symbol für Sterben und Tod, denn der Löffel wurde früher als persönlicher Besitz oder Leihgabe nach dem Tod weiter bzw. zurückgegeben, letzteres von Knechten an ihren Herrn, wenn sie starben oder weiterzogen. "Mit dem goldenen Löffel im Munde geboren sein" bedeutet, als Kind wohlhabender Eltern ohne eigenes Zutun alles erhalten [...]. (S. 194) Das große Lexikon der Symbole
zitat
« The Turks who were the rulers in the most important Muslim lands became recognized as the champions of Islam. Since the Middle Ages - beginning with the Seljuks and followed by the Ottomans - their status in the historiography of Europe has been that of an enemy of Christendom, and consequently of Europe and even civilization. (S. 17) The Turkic Speaking Peoples
zitat
« Der Staat ist das Zentrum, und dieses gleicht einer Wagenburg, geschützt gegen die Unzivilisiertheit in der Provinz draußen. Sie gilt es zu beseitigen, und so regiert die Staatselite aus ihrem Zentrum bis in die entfernteste Ecke des Landes. Zentrum und Peripherie stehen sich gegenüber, und der Graben zwischen ihnen ist tief. (S. 32) Wohin geht die türkische Gesellschaft?
zitat
« In einer Zeit der Religionisierung der Politik und der Politisierung der Religion finden Prozesse statt, deren Ausgangspunkte außerhalb Europas liegen, aber sie kommen auf diesen Kontinent durch globale Migration. [...] Europa braucht die Europäer, die es verteidigen. (S. 15) Die islamische Herausforderung
zitat
« Die strikte Trennung von Religion und Staat in der kemalistischen Phase und die darauf folgende Institutionalisierung der Religion im Präsidium für Religiöse Angelegenheiten haben dazu geführt, dass es in der Türkei einen institutionalisierten, staatlich gelenkten Islam gibt, aber dafür kaum Freiraum für die Entfaltung von religiösen Minderheiten, die im Präsidium für Religiöse Angelegenheiten keine Abteilungen haben. (S. 43) Religionsfreiheit in der Türkei
zitat
« Es existiert eine enorme Vielfalt zwischen und innerhalb der Kulturen der Menschen, aber es gibt dennoch viele Phänomene, die in allen Gesellschaften regelmäßig vorkommen. Diese Universalien sind teilweise in der Biologie des Menschen begründet, teils haben sie aber auch andere, soziale, kulturelle und systemische Ursachen. Wir brauchen Kenntnisse über Universalien für eine empirisch fundierte Humanwissenschaft und diese Wissen ist auch praktisch relevant für realistische Lösungen menschlichen Zusammenlebens. (S. 10) Was ist den Menschen gemeinsam?
zitat
« Ich glaube nämlich durchaus, dass die Muslime Protagonisten eines demokratischen und pluralistischen Gesellschaftssystems sein können. Aber hierzu müssen sie sich selbst befreien, aus jahrhundertealter Gängelung durch Tradition, die wie im Fall von Zwangsehen und Ehrenmorden keineswegs islamisch zu legitimieren ist. (S. 41) Modell Türkei?
Copyright 2018 by rezensionen.ch