Kurzkritik


Bilderbuch für alternative Bildungsbürger

Stadt der Commonisten

Was passiert, wenn drei Soziologinnen, die in der Wissenschaft tätig sind und Sympathien für Alternativkultur hegen, einen Bildband über ökoalternative Szenen in deutschen Großstädten herausbringen? Die Antwort liefert dieses Buch: schicke Photos von urbanen Gärten, Lastenfahrrädern, eingelegtem Obst und so weiter. Lexikonartig sind Stichwörter dazwischen gestreut, die Begriffe wie Arbeit und Couchsurfing in soziologischer Fachsprache erklären.


Stadt der Commonisten
Andrea Baier
Christa Müller
Karin Werner
Stadt der Commonisten
Neue urbane Räume des Do it yourself
Transcript 2013
232 Seiten, gebunden
EAN 978-3837623673
Copyright 2018 by rezensionen.ch