Kurzkritik


Gegen muttersprachenfreien Fremdsprachenunterricht

Lust zum Lehren, Lust zum Lernen

Ein Buch für Fremdsprachenlehrende und solche, die es werden wollen. Der emeritierte Professor für die Didaktik des Englischen wendet sich in erster Linie gegen einen Fremdsprachenunterricht, der die Muttersprache außen vor lässt. Er plädiert dagegen für den gezielten helfenden Einsatz der Muttersprache. Fremdsprachen können ihm zufolge nicht ähnlich wie die Muttersprache gelernt werden, sondern müssen an muttersprachliches Wissen und Können anknüpfen. Eine entspannte Lernatmosphäre und ein vertrauensvolles LehrerInnen-SchülerInnen-Verhältnis sind weitere Voraussetzungen für einen guten, erfolgreichen Fremdsprachenunterricht. Wer Fremdsprachen unterrichtet oder das vorhat, sollte sich die Argumente von Butzkamm ansehen, statt einfach das "Dogma" der Einsprachigkeit im Fremdsprachenunterricht zu übernehmen.


Lust zum Lehren, Lust zum Lernen
Wolfgang Butzkamm
Lust zum Lehren, Lust zum Lernen
Fremdsprachenunterricht von Anfang an anders unterrichten
francke 2012
428 Seiten, broschiert
EAN 978-3772084478
Copyright 2018 by rezensionen.ch