Rezension


Steuererklärung erleichtert

KONZ. Das Arbeitsbuch zur Steuererklärung 2015/16 / KONZ 2016. 1000 ganz legale Steuertricks

Der "Konz" - ein Begriff in der Welt der Steuern, auch wenn Franz Konz nicht nur Bücher in diesem Bereich geschrieben hat. Inzwischen heißen sie nicht mehr "Kleiner Konz" und "Großer Konz", zumal sich das Verhältnis umgekehrt hat: der kleine ist dicker als der große geworden.

Der frühere kleine Konz heißt mittlerweile "Arbeitsbuch zur Steuererklärung" und richtet sich an Arbeitnehmer. Das Arbeitsbuch bietet eine detaillierte Hilfestellung zur Ausfüllung der Formulare. Erfrischend frech und verständlich sind dabei der Tonfall und die Haltung gegenüber dem Staat. Das ist ebenso im ehemals "großen Konz" der Fall, der nun "1000 ganz legale Steuertricks" als Titel trägt. Als "Ratgeber für alle Steuerzahler" dient er auch Freiberuflern und Selbständigen als Hilfe. Beide Bücher ermutigen, auch ungewöhnliche Varianten der Steuerersparnis zu nutzen und nehmen dabei kein Blatt vor den Mund. Beide bieten eine willkommene und kurzweilige Hilfestellung für alle, die sich mit ihrer Steuererklärung beschäftigen "dürfen". Seltsam erscheint dagegen, dass der 2013 verstorbene Franz Konz immer noch als aktueller Autor angegeben ist und sogar das Vorwort mit aktuellen Bezügen zum Jahr 2015 verfasst haben soll.


Copyright 2018 by rezensionen.ch