Rezension


Ein Kräutertaschenbuch

Das große Handbuch der Kräuter und Heilpflanzen

Das 640 Seiten starke Buch porträtiert rund 1000 Kräuter und Heilpflanzen mit farbigen Illustrationen und Texthäppchen.

Vor den eigentlichen Kurzbeschreibungen der Pflanzen stehen etwa 15 Seiten zur Benutzung des und Einführung in das Buch. Hier wird ein kurzer geschichtlicher Abriss der pflanzlichen Medikation vorgenommen und davor gewarnt, sich selbst ohne ärztliche Hilfe und Betreuung zu behandeln. Trotzdem ist eine kleine Hilfestellung zum Sammeln und Trocken von Kräutern und zur Zubereitung von Kräuterarzneien vorhanden. Der eigentlich lexikalische Teil bietet schöne Zeichnungen der Pflanzen, aber zu wenig Informationen. An weiterführender Literatur kommt man eigentlich nicht vorbei, sofern es nicht nur beim Anschauen der Pflanzen bleiben soll. Das wird zu Beginn auch eingestanden und ist dem Umfang geschuldet, ist aber trotzdem schade, denn es wäre durchaus möglich gewesen mehr Text pro Porträt unterzubringen. Statt ausführlicheren Informationen findet sich nämlich viel weißer Leerraum auf den Seiten. So ist es eher ein Taschenbuch als "das große Handbuch".


Das große Handbuch der Kräuter und Heilpflanzen
Hans W. Kothe
Marlene Passet (Illustration)
u.a.
Das große Handbuch der Kräuter und Heilpflanzen
Komet 2013
640 Seiten, broschiert
EAN 978-3869413167
Copyright 2018 by rezensionen.ch