Kurzkritik


Das Farbwörterbuch

Das Farbwörterbuch

Wie könnte man "wertlos", "behutsam" oder "komfortabel" in Farben ausdrücken? 60 Teilnehmer haben für dieses grossformatige, über 860 Seiten umfassende Werk unabhängig voneinander Farbkompositionen zu 360 Adjektiven gemalt. Die Farben der vielen Einzelbilder wurden anschliessend im RAL Design systematisiert. Das Buch ist ein Fundus in vielerlei Hinsicht: Der Zuckerbäcker, der wissen will, welche Farben "süss" sind, der Gefängnisdirektor, der seine Zellen "freundlich" gestalten oder der Hotelier, der einen "luxuriösen" Eindruck hinterlassen möchte, sie alle können sich inspirieren lassen. Umgekehrt schärfen die Farben die Begriffe, wobei manches kleine Bild, das Teilnehmer gemalt haben, überraschen kann. Wie kommt man auf eine fast schwarze Fläche für "beschwingt"?


Das Farbwörterbuch
Axel Venn
Janina Venn-Rosky
Das Farbwörterbuch
Die Farbigkeit der Begriffe
Callwey 2010
864 Seiten, gebunden
EAN 978-3766718259
Copyright 2018 by rezensionen.ch