Kurzkritik


Armutsüberblick

Armut in Wohlstandsgesellschaften

Einen Überblick über "Armut in Wohlstandsgesellschaften" bietet dieses Büchlein aus der Reihe "Basisthemen Politik" des Wochenschau-Verlags. Überwiegend aus soziologischer und politikwissenschaftlicher Perspektive betrachten die Aufsätze im Band das Thema Armut. Einführend werden die unterschiedlichen Ansätze und Begrifflichkeiten geklärt. Die Autoren halten sich dabei mit Kritik an der extrem ungleichen Vermögens- und Einkommensverteilung, die sich weiter verschärft, eher zurück. Die reichsten 10 % der bundesdeutschen Bevölkerung besitzen immerhin über 60 % des gesamten Privatvermögens in der BRD, die ärmeren 50 % kommen nicht mal auf einen zweiprozentigen Anteil. Auch wenn es im Titel "Wohlstandsgesellschaften" heißt, liegt der Schwerpunkt der Aufsätze eindeutig auf der BRD.


Armut in Wohlstandsgesellschaften
Siegfried Frech (Hrsg.)
Olaf Groh-Samberg (Hrsg.)
Christoph Butterwegge
Klaus Dörre
Anna Eckert
u.a.
Armut in Wohlstandsgesellschaften
Wochenschau 2014
221 Seiten, broschiert
EAN 978-3899748987
Copyright 2018 by rezensionen.ch